Beste Deutsche Online Casinos 2021

Der deutsche Markt für Internet Glücksspiel wurde liberalisiert. Onlinecasinos können nun Lizenzen der deutschen Bundesländer beantragen. Der Trend hin zu höheren Umsätzen im Online Casino dürfte sich deshalb fortsetzen. Die Branche rechnet mit wachsenden Bruttospielerträgen und einer steigenden Zahl von Kunden.

Online Casino Deutschland

Deutsche Online Casinos im engeren Sinne gibt es erst seit dem 1.7.2021. An diesem Tag trat der neue Glücksspielstaatsvertrag in Kraft. Zuvor waren viele Casinos auf dem deutschen Markt mit Lizenzen aus anderen Ländern tätig. Häufig handelte es sich dabei um Lizenzen aus EU-Mitgliedstaaten wie zum Beispiel Malta.

Die neue Regulierung speziell für den deutschen Markt bringt einige Änderungen mit sich. Dazu gehören Einzahlungslimits und Einsatzlimits für Spieler, neue behördliche Strukturen und weitere Regulierungsmaßnahmen. In unserem Online Casino Deutschland Test haben wir die neuen Anbieter unter die Lupe genommen. Dabei haben wir eine Vielzahl von Kriterien berücksichtigt. Besonderes Augenmerk legen wir auf die Sicherheit der Spieler.

Was muss und was kann das beste Online Casino Deutschland seinen Spielern bieten? Auf dieser Seite liefern wir alle Informationen zu Onlinecasinos und nennen die besten Anbieter.

Top-10 Online Casinos in Deutschland

Zuletzt aktualisiert:

100% bis zu €100*

+100 Freispiele

Zuletzt aktualisiert:

bis zu €300*

+100 Freispiele

Zuletzt aktualisiert:

250% Bonus + 100% Cashback 1. Einzahlung*

* 18+. Geschäftsbedingungen gelten. Verantwortungsbewusstes Spielen. gamblingtherapy.org

Online Casinos in Deutschland und die Regulierung

In Deutschland fällt die Aufsicht über Glücksspiel in die Zuständigkeit der Bundesländer. Damit ein Online Casino Deutschland legal als Markt betreten darf, benötigt es eine Lizenz der deutschen Behörden.

Die rechtliche Basis bildet die Neuregelung des Glücksspielstaatsvertrages. Die neuen Regelungen traten zum 1.7.2021 in Kraft. Bereits seit 2011 sind deutsche Casinos Online – allerdings nur mit Lizenzen einzelner Bundesländer wie Schleswig-Holstein.

Zuvor hatte sich der Glücksspielmarkt in einem Graubereich bewegt. Viele Anbieter aus dem EU Ausland waren mit ausländischen Lizenzen in Deutschland aktiv. Die Anbieter beriefen sich stets auf die in der EU garantierte Niederlassungsfreiheit der Unternehmen. Allerdings gab es auch andere rechtliche Auffassungen.

Da die Zuständigkeit für die Glücksspielaufsicht in den Händen der Bundesländer liegt, sind grundsätzlich deren Landesministerien und Senatsverwaltungen sowie die nachgelagerten Behörden für die Regulierung zuständig.

Um eine bundesweit gleichmäßige Regulierung zu gewährleisten, haben sich die Bundesländer auf ländereinheitliche Verfahren und gebündelte Verfahren geeinigt. Dabei übernimmt ein Land zentral für alle anderen Länder bestimmte Aufgaben. So ist zum Beispiel das niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport für die gewerbliche Spielvermittlung zuständig. Die zentrale Spielersperrdatei OASIS fällt in die Zuständigkeit des Regierungspräsidiums Darmstadt im Bundesland Hessen.

Auf mittlere Sicht soll eine zentralisierte Behörde den Betrieb aufnehmen. Diese steht jedoch zum derzeitigen Zeitpunkt nicht zur Verfügung.

Übrigens: Die Bundesländer sind nicht in steuerlichen Fragen zuständig. Die Besteuerung von Glücksspiel obliegt dem Bund, der Steuern im Rennwett- und Lotteriegesetz regelt.

Online Casino Lizenzen in Deutschland

Auch wenn Casinos grundsätzlich legalisiert sind, benötigen Betreiber eine Zulassung. Damit die Behörden eine Lizenz vergeben, müssen Anbieter bestimmte Voraussetzungen erfüllen.

Zunächst ist jedoch zu klären, wofür die neuen deutschen Casino-Lizenzen überhaupt gelten. Grundsätzlich sind Spielautomaten (Slots) und Poker im Internet nach der Liberalisierung legal. Für Tischspiele wie Blackjack, Baccarat und Roulette wird jedoch ebenso wie für andere Livedealer Spiele eine eigene Lizenz des jeweiligen Bundeslandes benötigt.

In jedem Fall müssen Casinobetreiber über eine ausreichende Finanzkraft verfügen. Die minimale Sicherheitsleistung beträgt 5 Millionen EUR. Die Behörden können Sicherheitsleistungen bis zu 50 Millionen EUR verlangen. Wie hoch die Sicherheitsleistung im Einzelnen ausfällt, hängt vom prognostizierten monatlichen Spielumsatz des Casinobetreibers ab.

Im Antrag müssen die Betreiber zudem nachweisen, dass die Regulierungsauflagen erfüllt werden. So gilt etwa die Vorgabe, dass verschiedene Spielarten wie Wetten, Slots und Poker in getrennten Bereichen angeboten werden müssen. So müssen deutsche Casinos online dafür sorgen, dass Spieler nicht gleichzeitig auf mehrere Bereiche zugreifen können.

Vorgeschrieben ist in die Anbindung an die Spielersperrdatei OASIS und die zentrale (noch zu schaffende) Glücksspielbehörde. Letztere überwacht verschiedene weitere Regulierungsauflagen wie monatliche Einzahlungslimits von 1000 EUR für Spieler und Höchsteinsätze von 1 EUR pro Spin bei Slots.

Es gibt eine Vielzahl weiterer Auflagen. So müssen Spielautomaten mindestens 5 Sekunden lang drehen. Die Werbung für Glücksspiel im Internet wird stark eingeschränkt. Zwischen 06 Uhr und 21 Uhr ist die Ausstrahlung von Werbung für Slots und Poker verboten.

Neben den neuen deutschen Lizenzen gibt es weitere Lizenzen, die auf dem deutschen Markt unverändert weit verbreitet sind. Diese fünf Lizenztypen sind derzeit anzutreffen:

  • Lizenzen aus EU-Mitgliedstaaten (zum Beispiel Malta)
  • Lizenzen aus Übersee (zum Beispiel Curacao)
  • Zulassungen im Rahmen der Übergangsregelung von Herbst 2020
  • Bestandslizenzen einzelner Bundesländer (zum Beispiel Schleswig-Holstein)

Gibt es in Deutschland eine schwarze Liste für Onlinecasinos?

Casinos mit ausländischen Lizenzen sind bei deutschen Behörden grundsätzlich nicht mehr gern gesehen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass das automatisch jedem ausländischen Online Casino Deutschland verboten ist. Es gibt nach wie vor einen Graubereich.

Die Behörden veröffentlichen Informationen zu Betreibern. So gibt es beim niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport eine Liste mit zugelassenen gewerblichen Glücksspielvermittlern. Wenn die zentrale Glücksspielaufsichtsbehörde den Betrieb aufgenommen hat, dürfte auch eine Datenbank mit einer Blacklist verfügbar sein.

Boni in deutschen Onlinecasinos

Ähnlich wie die Konkurrenz aus dem Ausland werden auch deutsche Online Casinos mit Bonusangeboten um Neukunden. Wer im Online Casino Deutschland Bonus oder Freispiele mitnehmen möchte, kann zwischen verschiedenen Varianten wählen.

Wenn unsere Experten deutsche Online Casinos unter die Lupe nehmen, spielen auch die Bonusangebote eine wichtige Rolle. Wir achten stark darauf, dass ein Bonus einen tatsächlichen Mehrwert bietet und nicht nur optisch attraktiv ist. Diese Aspekte sind uns besonders wichtig:

  • Auswahl aus verschiedenen Bonusangeboten
  • Klare Bonusbedingungen
  • Faire Umsatzanforderungen

Zur Erläuterung: Es gibt keinen Bonus ganz ohne jegliche Bedingungen. Typischerweise verlangen Casinos einen Mindestumsatz. Wer zum Beispiel 100 EUR als Bonus erhält, muss dann 1500 EUR umsetzen. Erst danach wird das Bonusgeld in Echtgeld umgewandelt und zur Auszahlung freigeschaltet. Entscheidend ist, dass die Umsatzanforderung nicht zu hoch ist, dass möglichst viele Einsätze darauf angerechnet werden und dass für das Erfüllen der Bedingung genügend Zeit zur Verfügung steht.

Deutsche Online Casinos bieten Boni ohne Einzahlungen

Ähnlich wie die ausländische Konkurrenz setzen auch deutsche Online Casinos in der Neukundenakquise auf Boni ohne Einzahlung. Die Casinos versprechen sich von solchen Angeboten neue Kunden oder zumindest Kontakte zu potentiellen neuen Kunden. Meistens lässt sich ein solcher Bonus bei jedem Casino einmalig in Anspruch nehmen.

Wer einen Online Casino Bonus ohne Einzahlung in Deutschland in Anspruch nimmt, sollte einen Blick auf die Bedingungen werfen. Es ist prinzipiell möglich, mit einem solchen Bonus echte Gewinne zu erzielen und diese sogar auszahlen zu lassen. Dazu bedarf es jedoch einer längeren Glückssträhne. Typischerweise werden Gewinne aus einem Bonus ohne Einzahlung als Bonusgeld gutgeschrieben. Dieses Bonusgeld wiederum unterliegt einer zumeist recht anspruchsvollen Umsatzbedingung.

Willkommensboni in deutschen Casinos

Viele deutsche Online Casinos werben mit klassischen Willkommensboni. Hier gibt es typischerweise einen Bonus für die erste Einzahlung eines neuen Kunden.

Aufgerufen sind zum Beispiel Bonusgutschriften und/oder Freispiele. Ein Beispiel: Ein neuer Kunde zahlt 50 EUR ein und erhält weitere 50 EUR (100 % der ersten Einzahlung) als Bonus. Zusätzlich gibt es 20 Freispiele für einen Spielautomat. Willkommensboni können zumeist nur einmalig in Anspruch genommen werden. Bei einigen Casinos gibt es jedoch auch mehrstufige Bonusangebote.

Casino Bonuscodes für deutsche Spieler

Nicht alle Casinos schreiben einem neuen Kunden automatisch einen Bonus gut. Manche Casinos setzen auf eine Strategie der Differenzierung und gewähren Boni nur den Kunden, die gezielt danach suchen.

Dann kommen häufig spezielle Bonuscodes zum Einsatz. Die Codes lassen sich zum Beispiel bei speziellen Werbeaktionen oder auch in unseren Vergleichsranglisten finden. Bei der Eröffnung eines Kontos wird der Code angegeben. Wer bei einem Online Casino in Deutschland einen Bonuscode eingibt, akzeptiert damit automatisch die Bonusbedingungen.

Livecasino in Deutschland

Onlinecasinos sind zumeist in zwei Abteilungen aufgeteilt. Im klassischen Casino entscheiden Zufallszahlengeneratoren über Sieg oder Niederlage. Anders verhält es sich im Livecasino.

Hier veranstalten die Casinos echte Spiele mit menschlichen Dealern und Croupiers. Diese werfen die Kugel in die Schüssel, geben Karten aus und tun auch sonst alles, was der Mitarbeiter in einem stationären Casino tut. Livespiele sind sehr beliebt. Besonders häufig spielen Spieler Roulette, Blackjack und Poker. Wann das erste Online Live Casino Deutschland betreten wird, ist ungewiss. Zunächst müssen noch die regulatorischen Hürden genommen bzw. die bundeslandabhängigen Lizenzen erworben werden.

Beliebte Zahlungsmethoden in deutschen Onlinecasinos

Wenn wir Casinos unter die Lupe nehmen, werfen wir auch einen Blick auf die Zahlungsmethoden. Dabei legen wir die gesamte Strecke des Zahlungsprozesses selbst zurück. Diese Strecke beginnt bei der Einzahlung und endet bei der Auszahlung.

Wer in einem Online Casino in Deutschland Echtgeld einzahlt, sollte sich zuvor der Verfügbarkeit sicherer und bequemer Zahlungsmethoden vergewissern. Möglich sind dabei bei Kreditkarten, E Wallets sowie Zahlungsauslösedienste (z.B. SOFORT, Trustly etc.). Mit der richtigen Zahlungsmethode kann ein lizenziertes Online Casino in Deutschland Auszahlung und Einzahlung in Echtzeit abwickeln.

Zahlungen mittels Smartphone

Im Online Casino mit Handy bezahlen ist in Deutschland möglich. Voraussetzung ist, dass das Smartphone einen akzeptierten Zahlungsdienst unterstützt. Sind Zahlungsmittel wie Kreditkarten oder E Wallets und hinterlegt, sind Zahlungen auf diesem Weg unproblematisch. Auch die mobiloptimierten Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind mittlerweile verfügbar. Der größte Vorteil mobiler Zahlungen besteht in der höchstmöglichen Bequemlichkeit und Schnelligkeit. Für Sicherheit es dennoch gesorgt. So lassen Kreditkartengesellschaften mittlerweile per SMS oder auf einem anderen Weg Zahlungen zusätzlich verifizieren.

Zahlungen mit PayPal

PayPal gehört zu den beliebtesten Zahlungsdiensten in Deutschland. Ob ein Online Casino PayPal zur Einzahlung in Deutschland akzeptiert, entscheidet es selbst. Bei voll lizenzierten Casinos spricht grundsätzlich nichts gegen diese Zahlungsmethode. PayPal ist ein amerikanisches Unternehmen, verfügt jedoch über einen Sitz in der EU. Deshalb gelten keine abweichenden Steuerregelungen für Einzahlungen mit diesem Dienst. Zwischenzeitliche rechtliche Unsicherheiten im Zusammenhang mit PayPal Zahlungen betrafen Casinos mit ausländischer Lizenz.

Die besten Online Casinos in Deutschland für mobile Endgeräte

Deutsche Online Casinos sind technisch üblicherweise recht gut aufgestellt. Zur Ausstattung gehört insbesondere ein responsives Design. Wer das Casino mit dem Smartphone aufruft, sieht automatisch die auf mobile Endgeräte optimierte Version. Dabei spielen Endgerät und Betriebssystem keine Rolle. Der Zugriff ist mit iOS und Android Smartphones problemlos möglich. Marktbeobachtern zufolge wird das beste Online Casino in Deutschland zwangsläufig eines mit starkem Angebot für mobile Nutzer sein.

Mobile Anwendungen für Onlinecasinos

Auch wenn die meisten Anbieter auf responsive Designs setzen, gibt es Ausnahmen. So wird das eine oder andere Online Casino Deutschland auch mit einer App betreten. Diese Apps können über den Apple Store bzw. Google Play Store oder auf der Seite des Casinos heruntergeladen werden.

Beide Varianten können Vor- und Nachteile bieten. Eine App verringert möglicherweise das Datenvolumen und die benötigte Rechenkapazität. Allerdings müssen Spieler die App auch initial installieren und danach regelmäßig Updates vornehmen. Diese Notwendigkeit entfällt bei browserbasiertem mobilem Zugriff.

Sowohl browserbasierte Lösungen als auch native Apps sind grundsätzlich sicher und benutzerfreundlich. Wer in Deutschland  Online Casino Atmosphäre mobil erleben möchte, ist also gut aufgehoben.

Zusammenfassung und Fazit

Online Casinos sind in Deutschland seit dem 01.07.2021 gemäß Glücksspielstaatsvertrag legal. Wer mit einem Online Casino aus Deutschland Erfahrung macht, handelt somit gesetzestreu.
Die Regulierung in Deutschland ist teilweise strenger als im Ausland. Auch sind noch nicht alle Details geklärt. So ist eine zentrale Behörde noch im Aufbau, die Lizenzen für einen Teil der Spieleangebote müssen erst noch vergeben werden.

Klar ist jedoch: Es gibt sehr gute Angebote absolut seriöser Betreiber mit großem Spieleangebot, sicheren Zahlungsmethoden und fairen Bonusangeboten. Diese Angebote gilt es zu finden. Unsere Experten nehmen deutsche Online Casinos systematisch unter die Lupe und analysieren die Qualität.

FAQ

Aufgrund des neuen Glücksspielstaatsvertrags, der am 1. Juli 2021 in Kraft tritt, dürfen Online Casinos mit deutscher Lizenz leider Roulette und Blackjack nicht mehr anbieten.
In modernen Casinos ist es sehr gut möglich, auf Mobilgeräten zu spielen. Die Spiele sind dann für Mobile Casinos optimiert worden und sind sehr leicht zu begreifen. Sie können die gewünschten Online Glücksspiele spielen, egal, wo sie sich gerade befinden. Dies sorgt für einen großen Vorteil gegenüber anderen Plattformen.
Es gibt mehrere Gründe. Vor allem aber um der Glücksspielsucht vorzubeugen und Spielern zu helfen, die darunter leiden.
Progressive Jackpots sind Gewinntöpfe, die sich immer weiter erhöhen können. Sie enthalten oft große Summen und sind daher so beliebt.
Die AGBs erklären normalerweise sehr viele wichtige Details. Manchmal gibt es auch separate Erklärungen der Bonusbedingungen.
Ja, Sie werden diese Retro-Spiele, die Nachahmungen der traditionellen Automaten sind, lieben. Sie können sie in fast allen Online Casinos spielen.
Ein Live Casino enthält Live Spiele, die aus echten Casino-Studios übertragen werden. Während dem Spielen können Sie sich mit dem Live-Dealer gut unterhalten und kommunizieren. Die Dealer sind normalerweise professionell ausgebildet und sind sehr sachkundig, freundlich und zuvorkommend. Sie sind es gewohnt, Kunden beim Spielen zu betreuen und das Spiel zu leiten. Um ein Casino Dealer zu werden, ist oft eine langjährige Ausbildung notwendig, wodurch sich die Qualität der Spiele und Online Casinos, in denen sie angestellt sind, automatisch erhöht.