Die besten Blackjack Online Casinos Deutschland

Blackjack ist eines der beliebtesten Kartenspiele weltweit. Historikern zufolge geht die Geschichte des Blackjacks zurück bis ins 17. Jahrhundert und wurde erstmals in Frankreich als Vingt et Un (deutsch: Einundzwanzig) gespielt.

Seither ist es eines der meist gespielten Kartenspiele und in unserer heutigen Zeit ist Blackjack auch ein beliebtes Spiel im Internet. Ganz egal ob als Slot oder im Live Casino, immer mehr Spieler spielen das Kartenspiel auch in Blackjack Online Casinos. Hier lockt meist ein attraktiver Casino Bonus, wie beispielsweise 100 Freispiele für ein beliebiges Blackjack-Spiel.

Ganz egal ob Sie bereits Blackjack Profi sind oder von dem Spiel bisher kaum etwas gehört haben, wir haben in diesem Artikel alle relevanten Informationen für Sie zusammengestellt.

Zuletzt aktualisiert:

100% bis zu €100*

+100 Freispiele

Zuletzt aktualisiert:

250% Bonus + 100% Cashback 1. Einzahlung*

Zuletzt aktualisiert:

bis zu €300*

+100 Freispiele

* 18+. Geschäftsbedingungen gelten. Verantwortungsbewusstes Spielen. gamblingtherapy.org

Die Blackjack Regeln ganz einfach erklärt

Blackjack ist ein eher einfaches Spiel mit simplen Regeln. Es wird an einem halbkreisförmigen Tisch gespielt, wobei der Croupier (Dealer, Bank) an der langen Seite des Tisches sitzt und die Spieler um den Halbkreis herum Platz nehmen.

Das Spiel wird in der Regel mit sechs Sätzen französischer Spielkarten à 52 Blatt, also mit 312 Karten gespielt. Um zu gewinnen wird versucht, mit dem Wert der eigenen Karten näher als der Croupier an 21 Punkte zu kommen, diese aber nicht zu überschreiten.

Asse zählen variabel ein oder elf Punkte. Sie werden immer so gezählt, wie es für den jeweiligen Spieler besser ist. Bildkarten zählen zehn Punkte und Zahlkarten entsprechend ihrer Augen.

Vor Beginn des Spiels kann jeder Spieler seinen Einsatz tätigen. Dann erhält zunächst jeder Spieler, inklusive Dealer, eine offene Karte. Danach erhalten alle Spieler eine zweite, offene Karte und der Dealer teilt sich eine weitere, verdeckte Karte zu.

Nun spielen alle Spieler der Reihe nach mit den ihnen zugeteilten Ausgangskarten. Sie können so lange eine weitere Karte ziehen, bis sie glauben, nahe genug an 21 Punkte herangekommen zu sein. Wer sich hierbei „überkauft“ und 21 Punkte überschreitet, verliert sofort seinen Einsatz und sein Spiel ist beendet.

Nachdem alle Spieler an der Reihe waren, deckt der Croupier seine verdeckte Karte auf. Er muss nun nach streng festgelegten Regeln weiter spielen. Beträgt der Wert seiner Karten 17 oder mehr Punkte, darf er nicht weiter spielen. Bei 16 oder weniger Punkten, muss er zwingend weitere Karten aufnehmen, bis er mindestens 17 Punkte erreicht hat. Überschreitet er 21 Punkte, so gewinnen alle im Spiel verblieben Spieler automatisch. Ansonsten gewinnen alle Spieler, die mit ihrem Kartenwert näher an 21 herangekommen sind als der Croupier. Bei gleichem Kartenwert herrscht unentschieden und niemand gewinnt. 

Gewinnt der Spieler, wird ihm sein Einsatz 1:1 ausgezahlt. Nur die beiden folgenden Fälle führen zu höherem Gewinn: Einerseits Triple 7 und andererseits Blackjack. Bildet ein Spieler 21 Punkte aus drei Siebenen, so erhält er sofort, ohne das Spiel des Dealers abzuwarten, seinen Gewinn im Verhältnis 3:2 ausgezahlt. Ein Blackjack bezeichnet einen Kartenwert von 21 Punkten, der mit den ersten beiden Karten (also Ass und Bild oder Ass und Zehn) gebildet wird. Hierbei erhält der Spieler ebenfalls einen Gewinn im Verhältnis 3:2, es sei denn der Dealer erhält ebenfalls Blackjack und das Spiel endet unentschieden.

Des Weiteren gibt es einige  Spielmöglichkeiten, die der Spieler wahrnehmen kann. Er kann sich beispielsweise gegen einen Blackjack des Dealers versichern, falls dieser als erste Karte ein Ass erhält oder er kann seinen Einsatz verdoppeln, falls er seine beiden ersten Karten für vielversprechend hält. Der Spieler kann außerdem seine Kartenhand teilen, falls er zwei gleichwertige Karten erhält und dann mit zwei getrennten Händen gegen den Dealer antreten. Je nach Spielversion werden weitere Optionen wie Surrender oder Bust angeboten, bei denen der Spieler aufgeben oder auf ein Überkaufen des Dealers wetten kann.

Die beliebtesten Spiele in Blackjack Online Casinos

In Blackjack Online Casinos gibt es unzählige Versionen und Varianten von Blackjack. Bei Echtgeld Blackjack geht es beispielsweise um echtes Geld, während Sie bei kostenfreien Slots in der Demoversion nur um virtuelles Spielgeld spielen.

Auch bei Echtgeld Blackjack gibt es einige Unterschiede zwischen den einzelnen Casino Spielen. So gibt es beispielsweise High Roller Slots und Tische, an denen Sie bis zu mehreren Tausend Euro pro Runde einsetzen können, genauso wie Low-Budget-Versionen, wo Sie bereits mit wenigen Cent einsteigen können.

Bei Live Dealer Spielen sind Sie per Livestream mit echten Croupiers und Mitspielern verbunden. Hier teilt der Croupier tatsächlich die Spielkarten für die einzelnen Spieler zu. In Online Blackjack Casino Slots entscheidet der Zufallsgenerator über die zugeteilten Karten. Alle Blackjack Online Spiele können Sie sowohl am Desktop, als auch von Smartphone oder Tablet aus spielen.

Hier eine Liste der beliebtesten Blackjack Online Spiele:

  • European Blackjack
  • Blackjack Surrender
  • Blackjack Pontoon
  • Blackjack Switch
  • Double Attack Blackjack

Blackjack Analyse

Wenn man sich die Regeln von Blackjack genau anschaut, so kann man einige Vorteile für den Spieler erkennen. Offensichtlich ist wohl, dass der Spieler ganz frei ist in seiner Entscheidung, ob er weitere Karten ziehen möchte oder nicht. Er kann dies in Anbetracht der Karte des Croupiers entscheiden und seine Chancen abwägen. Der Dealer ist allerdings an eine starre Spielweise gebunden. Außerdem gewinnt ein Spieler im Verhältnis 3:2, falls er einen Blackjack erhält, während der Dealer immer nur im Verhältnis 1:1 gewinnt.

Erhält ein Spieler ein aussichtsreiches Blatt, so kann er seinen Einsatz verdoppeln und der Croupier muss das Spiel mit doppeltem Betrag fortsetzen. Auch kann er zwei gleichwertige Karten trennen und den Dealer gegebenenfalls mit zwei Händen schlagen.

Dem gegenüber steht ein versteckter Vorteil des Croupiers, der den Hausvorteil beim Blackjack ausmacht. Überschreitet ein Spieler 21 Punkte, so verliert er sofort. Auch wenn sich der Dealer in der gleichen Runde ebenfalls überkauft bleibt das Spiel verloren und wird nicht als unentschieden gewertet.

Auch wenn Blackjack ein Spiel mit vergleichsweise niedrigem Hausvorteil ist und eine hohe Auszahlungsquote hat, wollen Spielbanken natürlich keinen Verlust machen.

Blackjack Strategie als Möglichkeit, die Gewinnchancen weiter zu verbessern

Es gibt eine auf mathematischen Berechnungen und Statistiken beruhende Blackjack Strategie, die so genannte „Basic Strategy“. Sie erklärt, wie sich der Spieler bei welchem Wert seiner Karten im Verhältnis zur Karte des Dealers verhalten soll.

Durch Anwenden dieser Strategie kann der Hausvorteil von Blackjack Online Casinos weiter vermindert werden, sodass die eigenen Gewinnchancen ansteigen.

FAQ

Die beste und mathematisch begründete Strategie ist die bereits genannte Basic Strategie. Sie empfiehlt aufgrund statistischer Berechnungen die Handlungen, die am wahrscheinlichsten zum Sieg gegen den Dealer führen werden. Natürlich ist es trotzdem keine Gewinn-Garantie.
Ja, viele Blackjack Online Casinos bieten mobile Lösungen für Smartphone oder Tablet an.
Sie sollten bei der Auswahl eines Online Casinos immer auf eine gültige Lizenz achten. Nur mit dieser sind die Casinos zu 100% legal.